Dynatech Elevation Deu
Ein Riesenschritt für die Sicherheit.
09.07.2020

Sehr geehrte Kunden:



Wir von Dynatech freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir die Zertifizierung unserer elektromechanischen Aktivierungssysteme DA (einfachwirkend) und DA-UD (doppelwirkend) erhalten haben.

Wir stellen Ihnen die untenstehenden Links zur Verfügung, damit Sie die beiden von der Benannten Stelle TÜV SÜD ATISAE ausgestellten Zertifikate herunterladen können:



- Elektromechanischen Aktivierungssysteme DA (einfachwirkend)

- Elektromechanischen Aktivierungssysteme DA-UD (doppelwirkend)




Diese neuen elektromechanischen Systeme wurden für den Antrieb der aktuellen Bremsfangvorrichtungen ASG und ASG UD entwickelt, die unseren Kunden gut bekannt sind.



An den Typenprüfungen dieser Bremsfangvorrichtungen ändert sich nichts.



Gleicher Einsatzbereich und gleiche technische oder dimensionale Eigenschaften.



Aus der Vereinigung der elektromechanischen Aktivierungssysteme DA und DA-UD mit den mechanischen Bremsfangvorrichtungen ASG und ASG UD sind die elektromechanischen Bremsfangvorrichtungen eASG (einfachwirkend) und eASG UD (doppelwirkend) entstanden.



Unser Bestreben war es, unseren Kunden mit dieser Bezeichnung eine bessere Überschaubarkeit zu bieten.



Wie Sie aus den Zertifikaten ersehen können, gibt es zwei Untertypen der elektromechanischen Aktivierung: mit einer Einzelspule mit PWM (Pulsweitenmodulation) und mit einer Doppelspule: eine Rückstellspule, und eine Haltespule.



Dynatech wird nur den Untertyp mit Doppelspule vermarkten.

 

Wie wird die elektromechanische Bremsfangvorrichtung mit den anderen elektronischen Elementen verbunden?



Das ist sehr einfach.



Die Rückstellspulen (insgesamt 2, eine pro Hand) werden durch die Bedienung gesteuert.



Die Haltespulen (insgesamt 2, eine pro Hand) werden durch den elektronischen Begrenzer oder elektronischen Encoder SIL3 gesteuert, da dieser die Sicherheitslinie überwacht.

 

Welche Vorteile bietet die elektromechanische Bremsfangvorrichtung im Vergleich zu einer herkömmlichen?



Obwohl die elektromechanische Bremsfangvorrichtung durch einen elektronischen Begrenzer oder Encoder der Kategorie SIL3 gesteuert werden muss (zusätzliche Kosten entstehen), entfallen andererseits viele andere, die mit einer herkömmlichen verbunden sind:



Geschwindigkeitsbegrenzer, Spannrolle, Auslösegestänge oder Aktivierungsleiste.



Ebenso werden andere Elemente des Aufzugsschachts selbst entfernt, wie z.B. die Stockwerkmagnete, Positionsschalter und im Fall von EN81-21 sogar der Puffer.



All dies führt nicht nur zu Einsparungen bei den Material-, sondern auch bei den Installationskosten, unterm Strich also eine kostenfreundlichere Variante.



Zudem werden auch die Wartungskosten gesenkt, da weniger Elemente in ständiger Bewegung sind.



Sehr wichtig: Die Sicherheit für den Benutzer wird deutlich erhöht, da die Reaktionszeit der Bremsfangvorrichtung im Falle eines Eingriffs sofort erfolgt, was in der üblichen konventionellen Konfiguration nicht der Fall ist:



Mechanische Bremsfangvorrichtung + mechanischer Begrenzer.

 

Welche Vorteile bietet unsere elektromechanische Bremsfangvorrichtung?



- Im täglichen Gebrauch des Aufzugs funktioniert normalerweise nur die Haltespule, deren Verbrauch sehr gering ist.



Diese Spule hält die Verkeil-Rollen in ihrer armierten Position, so dass sich der Aufzug bewegen kann.



Wenn der Aufzug eine bestimmte Zeit lang nicht benutzt wird, können Sie bei der Bedienung die Abschaltung der Haltespule programmieren, wodurch der Verbrauch auf null sinkt (Sleep-Modus oder Standby).



In diesem Zustand werden die Rollen nur von der Führung unterstützt, so dass sie bei einer UCM in Betrieb gehen würden.



Wenn ein Benutzer die Ruftaste drückt, zieht die Rückstellspule die Rollen in die Haltespule zurück, so dass diese sie in ihrer armierten Position hält.



All dies geschieht lange bevor der Benutzer den Aufzug betritt.



- Dank der Leistung der Doppelspule kann Dynatech die Sicherheit der Aufzugsinstallateure während des Installationsprozesses im Schacht erhöhen.



Wir arbeiten an einer Option, um sie in möglichst kurzer Zeit anbieten zu können.



Basierend auf der in Zügen verwendeten "Totmann-Technologie" handelt es sich um eine elektronische Box mit einer Batterie zur Speisung der Spulen der elektronischen Bremsfangvorrichtungen.



Diese Box verfügt über einen Knopf, der gedrückt gehalten werden muss, damit die Rollen in der armierten Position gehalten werden und der Seilzug den Rahmen heben oder senken kann (dies kann der am Aufzug selbst sein, wodurch Zeit gespart wird).



Lässt die Person den Knopf los, wird die Haltespule abgekoppelt und die Rollen berühren die Führung.



Geschieht dies, weil der Punkt erreicht ist, an dem der Installationsvorgang fortgesetzt werden muss, befinden sich die Rollen im Standby-Modus und nicht eingerastet. Geschieht dies versehentlich und bewegt sich der Rahmen weiter, verkeilt sich die Bremsfangvorrichtung und stoppt den Rahmen.



- Ein weiterer großer Vorteil unserer elektromechanischen Bremsfangvorrichtungen besteht darin, dass jeder Zustand (armiert, Standby oder verkeilt) seinen jeweiligen Kontakt, der ihn überwacht, in beiden Händen hat.



Wenn Sie eine technische Fernwartung vorsehen, können Sie dank dieser Bedienung nicht nur den Zustand der Bremsfangvorrichtungen überwachen, sondern sie auch bedienen - sogar von Ihrem Büro aus.



Es gibt einfach nichts Vergleichbares.

 

Wir arbeiten derzeit an unserer Website und unserem ERP-System, um diese neuen Produkte in unser Angebot aufzunehmen.



Das ist alles sehr neu und wir sind eifrig dabei, die Gebrauchs- und Wartungsanleitungen sowie die Zertifikate in die verschiedenen Sprachen übersetzen zu lassen, die wir gewöhnlich anbieten.



Wenn Sie jedoch bereits vorab schon möchten, dass wir diese Anleitungen an Sie weiterleiten, oder wenn Sie zusätzliche Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte - wir werden Ihnen gerne behilflich sein.



Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Dynatech.

Poligono Ind. de Pina de Ebro. Sector C.p-9. 50750 Pina de Ebro. Zaragoza-España(Spain)
© 2005 -2020 Dynatech Rechtliche Aspekte